Die Nachfrage nach Gebrauchtsoftware steigt. Das zeigt der rasante Anstieg des Ordervolumens auf li-x. Nach unserem Startschuss im März übersteigt das Angebotsvolumen Anfang September erstmals die 500.000-Euro-Marke. Wer sich also gerade mit der Softwarebeschaffung für 2015 beschäftigt, der kann mit gebrauchten Lizenzen kräftig sparen. Der Marktplatz ist prall gefüllt mit günstigen gebrauchten Windows Betriebssystemen, verschiedenen Office-Versionen, Project- und Visio Anwendungsprogrammen sowie verschiedenen – auch aktuellen – Servern.

Besonders attraktiv: Die Microsoft Office 2010 Standard Volumenlizenz für preiswerte 146,00 Euro zzgl. 12 Prozent Provision. Damit liegt der aktuelle Kurs auf li-x rund 10 Prozent unter dem Preis vieler Mitbewerber.

Tagesaktueller Kurs von Office 2010 Std. Volumenlizenz:

image