Eigentlich ist seit 2012 alles entschieden. Der Handel mit gebrauchter Software ist legal. Trotzdem ergab eine Umfrage des österreichischen Gebrauchtsoftware-Händlers ReUse, dass Nutzer sehr unsicher sind, was die Legalität des Wiederverkaufs anbelangt. Demnach seien sich zwar 72 Prozent der österreichischen IT-Professionals der Legalität von Gebrauchtsoftware bewusst. Doch knapp 28 Prozent wüssten nicht, ob der Handel mit gebrauchter Software wirklich einwandfrei ist.

Jeder zehnte IT-Professional sei außerdem schon einmal von Herstellern darauf hingewiesen worden, dass der Wiederverkauf von Software illegal wäre.

Quelle: http://www.computerwelt.at